Sigurd 1.2: Herrscherin ohne Gnade

Zum Roman:

Sigurd gelingt es, nach langen, gefahrvollen Abenteuern mit dem legendären Schatz von Königs Ringang nach Burg Aarburg zurückzukehren. Dort wird er von Fürst Norfried gebeten, ihn auf seiner Reise zur Hochzeit seines Sohnes zu begleiten.

Es folgen aufregende Wochen, in denen sich Sigurd vor allem der List und Tücke des Schurken Tuisko erwehren muss. Auf dem Weg nach Hause stößt er auf einen Hilferuf, der ihn auf eine verlassene Insel führt – und in ein Abenteuer gegen die Thronräuberin Hedda, die ihr Volk mit einem heidnischen Kult unterjocht.

Die größte Herausforderung steht ihm allerdings noch bevor, als er nach Burg Eckbertstein zurückkehrt und die Burg seines Vaters zerstört vorfindet …

Diese werkgetreue Umsetzung umfasst den Inhalt der Abenteuer aus den Piccolo-Comicheften 20-41 von Hansrudi Wäscher.


Leseprobe zu “Herrscherin ohne Gnade”

Herrscherin ohne Gnade
Sigurd Band 2 (Piccolo-Serie)
Ritter-Abenteuer
8,49 EUR (E-Book) | 49,90 EUR (Hardcover)

Umfang: ca. xxx.000 Zeichen | 328 Buchseiten

als E-Book kaufen bei:
Amazon | Thalia | Weltbild | eBook.de | Hugendubel | Kobo | iBooks | Beam

als Hardcover exklusiv kaufen bei:
Verlag Peter Hopf


Zur Reihe:

“Sigurd” ist die erste Comicfigur, die Hansrudi Wäscher in den 1950er Jahren entwickelte. Der junge Ritter mit der unverkennbaren blonden Haarlocke verbindet alle positiven Eigenschaften des klassischen Helden. Dank seines Mutes, seiner Stärke und Ausdauer besiegt er in tollkühnen Kämpfen das Böse in allen Formen – oft mit Hilfe seiner Freunde Bodo und Cassim, zu denen er unerschütterliches Vertrauen hat.

Die 324 Piccolo-Hefte der ersten Serie erschienen von 1953 bis 1960. Thomas Knip setzt die Ritterserie ab Band 2 werkgetreu um.